Funktionsübersicht zur Software MS-Institut

Hier erfahren Sie mehr darüber, was Ihnen die Software MS-Institut bieten kann.

MandantenfähigMS-Institut ist mandantenfähig

MS-INSTITUT ist mandantenfähig. Das heißt, Sie können mit dieser Software mehrere Kosmetikinstitute verwalten. Diese Funktion ist zum Beispiel für Institute von Interesse, die über eine Filiale verfügen.

mehr ...Zum Anfang der Seite

TerminverwaltungTerminverwaltung in MS-Institut

Die Terminverwaltung liefert Ihnen eine Übersicht aller Termin eines Tages. Auf einen Blick sehen Sie wann, welche Kundin / welcher Kunde für welche Behandlung eingetragen ist. Darüber hinaus ist sofort erkennbar, wer die Behandlung durchführt und in welcher Kabine die Behandlung geplant ist.

mehr ...Zum Anfang der Seite

KundenkarteDie Kundenverwaltung in MS-Institut

In der Kundenkarte erfassen Sie neben den Stammdaten (Adresse, Kontaktdaten) einer Kundin / eines Kunden die Angaben zu Ihrer individuellen Hautdiagnose, können die Antworten Ihrer Kunden zu beliebigen Fragen (Individualfragen) von Ihnen notieren, erfassen Angaben zu den durchgeführten Behandlungen und erfassen alle durch die Kunden / den Kunden getätigtenVerkäufe.

mehr ...Zum Anfang der Seite

KassiervorgangEin Kassiervorgang in MS-Institut

Nach der Erfassung einer Behandlung bzw. von Verkäufen zu Ihrer Kundin / Ihres Kunden erfahren Sie in der Zahlkarte auf einen Blick den gesamten Zahlbetrag. Dieser wird Ihnen übersichtlich als "virtueller Kassenbon" dargestellt.

mehr ...Zum Anfang der Seite

GutscheineDie Gutscheinverwaltung in MS-Institut

Möchten Sie an Ihre Kundin/Ihren Kunden einen Gutschein verkaufen, steht Ihnen dazu die Gutscheinverwaltung von MS-INSTITUT zur Verfügung. Mit Hilfe der Gutscheinverwaltung behalten Sie stets den Überblick über alle bisher verkauften Gutscheine und deren Restwerte nach Einlösung oder Teileinlösungen.

mehr ...Zum Anfang der Seite

BuchungsjournalDas Buchungsjournal in MS-Institut

Das Buchungsjournal stellt die Übersicht aller Ihrer Einnahmen und Ausgaben dar. Es beinhaltet z.B. die Einnahmen aus Behandlungen oder Verkäufen in Ihrem Institut, sowie die Einnahmen aus an Kunden erstellten Rechnungen. Darüber hinaus dient das Buchungsjournal der Erfassung Ihrer Ausgaben, also z.B. Rechnungen Ihrer Lieferanten, ausbezahlte Löhne und Gehälter, Mietzahlungen, Versicherungen, usw.

mehr ...Zum Anfang der Seite

KassenabschlussEin Kassenabschluss in MS-Institut

In MS-Institut können Sie auch täglich einen "Kassenabschluss" durchführen. Der Kassenabschluss dient der Überprüfung des Bestandes in Ihrer Kasse: Kassenanfangsbestand + Zugängen - Abgänge = Kassenendbestand. Ein Kassenbericht gibt nach dem Abschluss detailliert Auskunft über alle dazugehörigen Buchungen und gilt somit bei Bedarf auch als guter Nachweis gegenüber dem Finanzamt.

mehr ...Zum Anfang der Seite

ArtikelverwaltungDie Artikelverwaltung in MS-Institut

In der Artikelverwaltung können Sie alle in Ihrem Kosmetikinstitut zum Verkauf stehenden Artikel einpflegen. Neben den Angaben zum Lieferanten und der Serienbezeichnung des Produktes beim Lieferanten, erfassen Sie hier den genauen Artikelnamen, die Bestellnummer, den Inhalt (z.B. 250 ml, oder 1 Stück), Ihren Einkaufs- und Verkaufspreis, sowie einen evt. zu gewährenden Rabatt.

mehr ...Zum Anfang der Seite

RechnungenRechnungen in MS-Institut

Bestellt eine Kundin / ein Kunde bei Ihnen Produkte, die nicht persönlich abgeholt werden, sondern versendet werden sollen, benötigen Sie eine Rechnung, die sie der Lieferung beilegen können. Für diesen Zweck steht Ihnen die Rechnungsschreibung zur Verfügung. Das Rechnungsformular hilft Ihnen dabei alle notwendigen Angaben mit dem geringsten möglichen Aufwand zusammen zu stellen.

mehr ...Zum Anfang der Seite

Offene PostenDie offene-Posten-Verwaltung in MS-Institut

Mit der offenen Posten-Buchhaltung überwachen Sie die termingerechte Bezahlung Ihrer Rechnungen. Auf einen Blick sehen Sie das Ausstellungsdatum der Rechnung bzw. das Datum der Behandlung, den Verwendungszweck, den Betrag und das Datum des Warenversandes, sofern es sich um eine Bestellung handelte.

mehr ...Zum Anfang der Seite

LieferantenDie Lieferantenverwaltung in MS-Institut

Mit der Lieferantenkartei verwalten Sie die Adressen und Kontaktdaten Ihrer Zulieferer. Ein Feld für individuelle Anmerkungen kann hier zum Beispiel auch die Öffnungszeiten, Ihre Kundennummer, oder sonstige wichtige Hinweise enthalten.

mehr ...Zum Anfang der Seite

BestellwesenDas Bestellwesen in MS-Institut

Mit dem Bestellwesen bietet Ihnen die Software MS-Institut ein weiteres Komfortmerkmal an. Anhand des aktuellen Lagerbestandes, den von Ihnen ggf. gewünschten Mindestbestand und der Verkäufe eines Artikels in zum Beispiel den letzten 3 Monaten, ermittelt die Software automatisch einen Bestellvorschlag für einen bestimmten Lieferanten.

mehr ...Zum Anfang der Seite

PersonalverwaltungDie Personalverwaltung in MS-Institut

Im Programmbereich "Personal" geben Sie die Stammdaten für die in Ihrem Institut beschäftigten Mitarbeiter/-innen ein. Neben der privaten Anschrift, den Telekontakten und der Bankverbindung gehören dazu auch weitere beschäftigungsrelevante Angaben wie z.B. die Krankenkasse, Versicherungsnummer, vereinbartes Gehalt, vereinbarte Arbeitszeit, u.a.

mehr ...Zum Anfang der Seite

AnlagenverwaltungDie Anlagenverwaltung in MS-Institut

Bei der Abgabe der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) ist es inzwischen Pflicht der Steuererklärung ein Anlagenverzeichnis (auch Anlagenspiegel genannt) beizulegen. Hierfür sind gewisse Formvorschriften einzuhalten - das Anlagenverzeichnis muß den Vorschriften des Finanzamtes entsprechend aufbereitet sein.

mehr ...Zum Anfang der Seite

DauerbuchungenDauerbuchungen in MS-Institut

In der Programmfunktion "Dauerbuchung" erfassen Sie alle regelmäßig wiederkehrenden Buchungen. Diese werden dann automatisch zum gewählten Stichtag in das Kassenbuch übernommen. An eine wiederholte (z.B. monatliche) Buchung müssen Sie somit nicht mehr selbst denken.

mehr ...Zum Anfang der Seite

BerichteDie Berichte in MS-Institut

In der Programmfunktion "Berichte" stehen Ihnen "Betriebliche Auswertungen", "Steuerliche Auswertungen", eine "Rechnungsübersicht", Daten zum "Kasenabschluss", die Daten für einen "Datenträgeraustausch" mit Ihrer Bank und "Gutscheine" zur Verfügung.

mehr ...Zum Anfang der Seite